Riether und seine neue Rolle

Der VfL Wolfsburg und der Fc Schalke 04
Riether und seine neue Rolle Image 1
Während Ex-VfLer Daniel Caligiuri mit sieben Toren in der vergangenen Bundesliga- Saison für Schalker Verhältnisse die Liga kurz und klein geschossen hat, spielte Sascha Riether, der zweite ehemalige Wolfsburger im Kader des Ruhrpott-Klubs, mit 36 Jahren seine letzte Profi -Saison. Wobei: Das Wort „spielen“ wäre in diesem Zusammenhang übertrieben. In vier Jahren auf Schalke bestritt Riether nur 23 Bundesliga-Begegnungen, genoss aber trotzdem bei Fans und Vorstand allerhöchste Wertschätzung. Seine mannschaftsdienliche, professionelle und sympathische Art kam auf Schalke stets gut an – er war enorm wichtig fürs Team und Ansprechpartner besonders für junge Profi s. Eigentlich schien es so, als sei schon nach der Saison 2017/18 Schluss für ihn in Gelsenkirchen, schließlich lief sein Vertrag aus. Doch der damalige Schalke-Trainer Domenico Tedesco wollte den erfahrenen Riether unbedingt im Kader behalten.

Riether und seine neue Rolle Image 2
Als der Coach seinen Außenverteidiger damals gefragt habe, ob er noch ein Jahr dranhängen wolle, erzählte Riether mal, habe er keine Sekunde gezögert – genauso wie in diesem Sommer, als sich Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider bei ihm gemeldet hatte. Denn ähnlich wie sein ehemaliger VfL-Mitspieler Marcel Schäfer in Wolfsburg, ist Riether ab jetzt im Management tätig. Sein neuer Job: Koordinator der Lizenzspielerabteilung, eine Art Team-Manager. Riether sei, so der Verein, Bindeglied zwischen Spielern, Trainerteam und Vorstand – aber irgendwie war er das vorher ja auch schon. (ben)

16. Spieltag - 17. bis 19. Dezember

Borussia Dortmund – RB Leipzig
Bayer Leverkusen – Hertha BSC
Bor. Mönchengladbach – SC Paderborn
VfL Wolfsburg – Fc Schalke 04
Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln
Werder Bremen – FSV Mainz 05
SC Freiburg – Bayern München
FC Augsburg – Fortuna Düsseldorf
Union Berlin – 1899 Hoffenheim
Elektrotechnik L.A.N.G.E GmbH
Autoteile Schlaberg
zurück zur Übersicht VFL 2019/20